Schloss Cannenburch

In Vaassen liegt in einer malerischen alten Parklandschaft das ursprünglich mittelalterliche Schloss Cannenburch – umgeben von Wiesen, Wäldern und Teichen. Es thront inmitten einer gut erhaltenen
historischen Umgebung: Die alte Parkanlage und die Mühlbäche sind noch deutlich in der Landschaft zu erkennen. Schloss Cannenburch ist ein prächtig eingerichtetes Adelshaus. Feldmarschall Marten van Rossem ließ es auf der Ruine einer mittelalterlichen Burg errichten. Die ursprünglichen Bewohner des Schlosses nehmen Sie mit in das 18. Jahrhundert. In diesem Schloss sind schriftliche Informationen auf Deutsch erhältlich. Kinder haben ihren Spaß an Gemälden, die zum Leben erwachen, und an dem fantastischen Dachboden des Schlosses – Abenteuer garantiert!

Catering
Für einen Empfang mit Kaffee ode…

Mehr lesen

In Vaassen liegt in einer malerischen alten Parklandschaft das ursprünglich mittelalterliche Schloss Cannenburch – umgeben von Wiesen, Wäldern und Teichen. Es thront inmitten einer gut erhaltenen
historischen Umgebung: Die alte Parkanlage und die Mühlbäche sind noch deutlich in der Landschaft zu erkennen. Schloss Cannenburch ist ein prächtig eingerichtetes Adelshaus. Feldmarschall Marten van Rossem ließ es auf der Ruine einer mittelalterlichen Burg errichten. Die ursprünglichen Bewohner des Schlosses nehmen Sie mit in das 18. Jahrhundert. In diesem Schloss sind schriftliche Informationen auf Deutsch erhältlich. Kinder haben ihren Spaß an Gemälden, die zum Leben erwachen, und an dem fantastischen Dachboden des Schlosses – Abenteuer garantiert!

Catering
Für einen Empfang mit Kaffee oder einen Mittagsimbiss sind Sie im Restaurant ’t Koetshuis, das direkt neben dem Schloss liegt, an der richtigen Adresse. Kaffee und Kuchen werden für € 6,50 p.P. angeboten, ein Drei-Gang-Lunch für € 13,25 p.P. (Getränke nicht inbegriffen). Für Gruppen bis 15 Personen werden Kaffee und Kuchen im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses serviert.

Schlossbesuch auf eigene Faust
Eine Audiotour steht auf Deutsch und auf Englisch zur Verfügung. Der Eintritt in das Schloss und das benachbarte Bouwhuis beträgt € 9,50 + € 1,00 Audiotour-Ausleihe. Der Schlosspark ist zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang gratis zugänglich. Die Informationen der Audiotour (auf Deutsch und Englisch) sind auch gratis über die App „Podcatcher Audio Guide“ abrufbar. Das Schloss ist von April bis Oktober, dienstags bis sonntags zwischen 12.00 und 17.00 Uhr geöffnet.

Führungen
Auf Anfrage bietet Cannenburch das ganze Jahr über Führungen auf Deutsch und Englisch an. Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 20 Personen pro Führung begrenzt, Reiseveranstalter zahlen € 8 p.P.

Zugänglichkeit
Der Platz vor dem Schloss ist asphaltiert und somit auch für Rollstuhlfahrer gut zugänglich, ebenso wie die asphaltierten Wege im Park. Der Laden im Schloss und der Einführungsfilm befinden sich – ebenso wie das Restaurant ’t Koetshuis – zu ebener Erde. In beiden Gebäuden gibt es auch eine barrierefreie Toilette. Das Schlossmuseum ist leider nur über eine Treppe (zehn Stufen) erreichbar.

Parken
Das Parken ist kostenfrei. Busse können direkt gegenüber der Auffahrt, auf dem Platz zwischen Julianalaan und Ireneweg, parken. Am Fahrradunterstand gibt es eine Ladestation für E-Bikes.

Paleis Het Loo besucht Schloss Cannenburch: Es lebe das Haus Oranien!
Schloss Cannenburch durfte über die Jahre verschiedentlich die Bewohner des königlichen Palastes Het Loo willkommen heißen. Die Oranier wohnten nur einige Kilometer von Schloss Cannenburch entfernt und kamen mit schöner Regelmäßigkeit zu Besuch. Die königliche Familie wurde nicht nur im Schloss, sondern auch im Dorf Vaassen mit großem Jubel empfangen. Es wurde geflaggt und in der Presse wurde ausführlich über den königlichen Besuch berichtet. Diese Begeisterung für das Haus Oranien äußerte sich auch im Sammeln entsprechender Souvenirs. In den eingerichteten Sälen von Schloss Cannenburch sind verschiedene dieser Gegenstände zu bewundern. Die Ausstellung geht bis Oktober 2020; die Saaltexte stehen auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Weniger anzeigen

Schau es dir schon einmal an

Hotspot