2019

Überall in den Niederlanden finden sich Geschichten über die Vergangenheit. Während des Zweiten Weltkriegs erreichten die Alliierten im September 1944, nach vier Jahren Besatzung, die Stadt Maastricht. Nach der Operation Market Garden folgte die schreckliche Schlacht an der Scheldemündung. In den ersten Monaten des Jahres 1945 wurde das Gebiet rund um Nimwegen Teil der Operation Veritable, der Beginn der Offensive im Rheinland. In der Umgebung von Arnheim und Nimwegen gibt es noch viele Orte, die mit der Operation Market Garden in Zusammenhang stehen. Bei einem Besuch im Nationalen Befreiungsmuseum 1944-1945 oder im Airborne Museum Hartenstein lernen Sie unter anderem mehr über die symbolträchtige John-Frost-Brücke bei Arnheim. 

Hörstationen der Liberation Route

Die Liberation Route in den Niederlanden bringt den Besuchern die Geschehnisse aus den Jahren 1944-1945 näher. Es wurden in den Niederlanden beinahe 200 Hörstationen geschaffen. Auch an der Grenze zu Deutschland sind diese zu finden. An jeder Hörstation wird von einer oder mehreren Personen eine beeindruckende Geschichte aus der Zeit am Ende des Zweiten Weltkriegs erzählt.

Mehr Informationen

Highlights

Mehr Informationen